• Humboldt-Gymnasium Potsdam

    Willkommen am Humboldt-Gymnasium in Potsdam.
    Den Brüdern Wilhelm und Alexander von Humboldt gleichermaßen verpflichtet, lernen bei uns über 700 Schülerinnen und Schüler, unterrichtet durch mehr als 50 Lehrkräfte. Ein gutes Schulklima und die bestmögliche Förderung jedes einzelnen Schülers stehen dabei für uns besonders im Mittelpunkt.

  • Deutscher Schulpreis 2016

    Aus der Laudatio: "... Das Humboldt-Gymnasium überzeugt sowohl durch seine ausdifferenzierte Begabungsförderung als auch durch sein herausragendes Ganztagsangebot und Schulleben. Keinem Besucher dürfte entgehen, dass diese Schule vor allem auch von ihren Schülerinnen und Schülern getragen und in beeindruckender Weise mit Energie erfüllt wird. ..."

  • Das Lernen neu erleben

    Wir wollen unsere Schüler ermutigen, ihre individuellen Stärken auszuloten, ihre Fähigkeiten komplex auszubilden und ein Bewusstsein für ihr Leistungspotenzial zu entwickeln. Daher eröffnen wir unseren Schülern verschiedene unterrichtliche und außerunterrichtliche Möglichkeiten des Entdeckens und Erprobens.

  • Unser Leitbild

    Wir gehen an unserer Schule von einem Leistungsbegriff aus, der zuallererst prozessualen Charakter trägt und sich an dem Weg orientiert, den die einzelne Schülerpersönlichkeit bei uns zurücklegt, als auch an den erzielten Ergebnissen.
    Wir wollen unsere Schüler dabei ermutigen, ihre individuellen Stärken auszuloten, ihre Fähigkeiten komplex auszubilden und ein Bewusstsein für ihr Leistungspotenzial zu entwickeln.

  • Stärken individuell fördern

    Leistungsbereitschaft wird an unserer Schule gefordert und gefördert. Wir wollen dabei individuell fördern, weil wir vom Prinzip der multiplen Intelligenzen ausgehen und meinen, dass jede Schülerin und jeder Schüler auf einem bestimmten Gebiet über besondere Fähigkeiten verfügt.

  • Wir wachsen weiter

    Den Start in das Schuljahr 2015 feierten wir mit der Einweihung des neuen Schulgebäudes samt der neuen Multifunktionshalle. Bis zum Frühjahr 2017 wird des Weiteren unser Altbau saniert, um dort neuesten technischen Ansprüchen nachzukommen.


  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
HUMBOLDT AKTUELL
KONTAKT
 

 

Bewerbungsverfahren für die 5.Klasse 2018/19

Liebe Eltern,
wenn Sie vorhaben, Ihr Kind für die zukünftige 5.Klasse anzumelden,möchten bitten wir Sie bitten, im Sekretariat unter 0331/2897870, einen Termin für das Eignungsgerspräch zu vereinbaren.
gez. Schulleitung, 04.01.2018

 

Kontakt

Humboldt-Gymnasium Potsdam

Heinrich-Mann-Allee 103
14473 Potsdam

Tel.: 0331 - 28 97 87 0
Fax:  0331 - 28 97 87 1

E-Mail: mail@humboldtgym.de

DAS HUMBOLDT-GYMNASIUM
 
GESCHICHTE
 

Kunst

FACHBEREICH KUNST
&nbsp
kunst Headerl

Fachbereich Kunst

Klassenstufe

LUBK- Klasse

Regelklasse

Ganztag

5/6

2-stündig

 

 

  • Näh-Werkstatt
  • Schülerfirma „Art und Weise“
  • Grafik-Werkstatt

7

1-stündig

Kein Unterricht

8

2-stündig

9

1-stündig

10

Nach Anwahl 2-stündig

11

Nach Anwahl:
2-stündig als Kurs auf grundlegendem Niveau
oder
4-stündig als Kurs auf erhöhtem Niveau
Seminarkurs Kunst

12

Kunst Bilder 04Kunst ab Klasse 10

Um die Entscheidung treffen zu können ab Klasse 10 Kunst zu wählen, solltest du wissen, was ab Klasse 10 auf dich zukommt.

Keine Angst, wir erwarten keine Schüler, die perfekt zeichnen können. Denn die 10. Klasse ist im Fach Kunst eine Vorbereitung auf die Sekundarstufe II und vermittelt erst viele Grundlagen. Was du wirklich brauchst, ist das Interesse an der Kunst und die Lust sich künstlerisch, spielerisch auszuprobieren. So streifen wir durch verschiedene Gebiete, erlernen Grundtechniken des grafischen, malerischen und plastischen Gestaltens, setzen uns mit verschiedenen Medien experimentell auseinander (z.B. Schrift- und Plakatgestaltung, Design, Fotografie, Architektur, Collagen usw.)

Am Ende der 10. Klasse musst du dir überlegen, ob du Kunst zweistündig auf grundlegendem Niveau oder vierstündig auf erhöhtem Niveau in der Jahrgangsstufe 11 weiterführen möchtest. Außerdem besteht die Möglichkeit einen Seminarkurs in der Kunst zu belegen.

Das Fach Kunst auf grundlegendem und erhöhtem Niveau in den Jahrgangsstufen 11 und 12

besitzt in jedem Halbjahr einen anderen Schwerpunkt. Die Halbjahre sind großen Themen und Bereichen gewidmet: dem Bereich der Medien (z.B. Fotografie, Film), dem Bereich der Architektur, der Malerei und der Plastik mit einer Präsentation im öffentlichen Raum. Die praktische und die theoretische Arbeit werden dabei gleichermaßen berücksichtigt. So kann ein Teil deiner Werke zum bleibenden Bestandteil der Schule werden.

Kunst Bilder 05Auf erhöhtem Niveau gibt es mehr Verknüpfungen zu anderen Bereichen. Die Arbeitsaufträge sind komplexer, weil die Zeit eine solche Intensität zulässt. Du wirst staunen, zu welchen Werken du hierbei fähig bist. Die meisten unserer Schüler haben es nicht geahnt. Also lädt auch der Kurs auf erhöhtem Niveau alle Schüler ein, die neugierig auf die Kunst sind und Freude am künstlerischen Gestalten haben.

Einen Seminarkurs im Fach Kunst

bieten wir allen Schülern der Jahrgangsstufe 11 an, unabhängig davon, ob sie das Fach Kunst in der Sekundarstufe II angewählt haben. Dieser Kurs ist ein praxisorientierter Seminarkurs für zwei Schuljahre. Im zweijährigen Wechsel wird er entweder als Domkurs oder als Medienkurs angeboten.

Der Domkurs

setzt sich mit den Bereichen der Architektur, Landschaftsarchitektur und der Bildenden Kunst auseinander. Die Schule befindet sich in der Phase einer Umgestaltung. Das Schulgelände wird im Moment neu definiert und gestaltet. Idealerweise beteiligen sich Schüler an der Planung und Umsetzung eines solchen Prozesses. Dieser Seminarkurs soll dazu die Möglichkeit bieten, ungewöhnliche Ideen für das neue Schulgebäude und -gelände zu entwickeln und in die tatsächliche Planung einzubringen. Damit stehen Planungsverfahren für konkrete Kunstprojekte und deren Umsetzung im Mittelpunkt der vier Semester. Die verschiedenen Projekte werden im Kurs entwickelt und ausgewählte Ideen werden umgesetzt. Und so kann mit den Jahren durch einen solchen Kurs ein Schuldom im rein ästhetischen Sinne entstehen, bei dem die Künstler auf lange Sicht in gemeinschaftlicher Arbeit ein Gesamtkunstwerk entstehen lassen.

Kunst Bilder 08Der Medienkurs

hat sich als Ergänzung und Erweiterung dieses auch identitätsstiftenden Gesamtkunstwerk-Gedankens zur Aufgabe gemacht, die Erstellung einer themenspezifischen Homepage - „Kunst-homepage“ - als Plattform für die Präsentation der künstlerischen Leistungen der Schüler zu realisieren.

Die inhaltlichen Aspekte der Homepage reichen von der bildlichen Veröffentlichung von Schülerarbeiten, die im Kontext des Kunstunterrichts entstehen werden bzw. bereits entstanden sind, über die Veranschaulichung künstlerischer Techniken bis hin zur Darbietung aktueller Informationen aus dem „Kunst- und Kulturbetrieb“, vor allem der Schule (z. B. Interview; Ausstellungsrezension).

Der Fotografie und dem Film kommen, neben den Beiträgen zur Erstellung des Frontends der Internetpräsenz, wichtige Funktionen zu. Dabei ist nicht nur an dokumentarische, sondern, abhängig von Zeit und Motivation, evtl. auch eigenständige künstlerische Ergebnisse zu denken, die als Erweiterung der inhaltlichen Beiträge zu verstehen sind (z. B. Werbeanzeige für eine konkrete Schulveranstaltung).

Kunst Bilder 19 Kunst Bilder 20 Kunst Bilder 21

Kunst Bilder 22 Kunst Bilder 23 Kunst Bilder 24

Kunst Bilder 17 Kunst Bilder 18 Kunst Bilder 25

NEUIGKEITEN
 
TERMINE
 
load more hold SHIFT key to load all load all
27
Jan
10:00 Uhr
Tag der offenen Tür
29
Jan
08:00 Uhr
Lernwerkstatt
01
Feb
18:18 Uhr
Abimania
02
Feb
08:00 Uhr
Schülervertretung
02
Feb
10:05 Uhr
Klassen 5 - 9: VoVe
11
Feb
08:00 Uhr
Jst. 12: Zeitraum für mündliche Gruppenprüfungen in den Fremdsprachen
15
Feb
08:00 Uhr
Besuch der französischen SuS von unserer Partnerschule aus Lille
WEITER ZU