SCHREIBWETTBEWERB AM HUMBOLDTGYMNASIUM
&nbsp
Website34.jpg

Schreibwettbewerb am Humboldt-Gymnasium

Seit dem Schuljahr 2013/14 gibt es am Humboldt-Gymnasium einen Schreibwettbewerb, den Schüler für ihre Mitschüler organisieren. In jedem Jahr können junge Humboldt-Poeten ihre Geschichten und Gedichte zu einem bestimmten Thema einer externen Jury zur Begutachtung einreichen. Den Vorsitz hat seit Beginn der ehemalige Humboldtianer Carsten Wist. Ihm zur Seite steht eine Schriftstellerin oder ein Schriftsteller als Schirmherrin bzw. Schirmherr. Der Buchpreisträger Lutz Seiler machte 2014 den Anfang, gefolgt von Antje Rávic Strubel und Christine Anlauff.
Bei der Preisverleihung lesen Schülerinnen und Schüler aus der 12. Jahrgangsstufe als „kleines Abschiedsgeschenk“ die Preisträgertexte. Gewertet wird in drei Altersklassen:

  • Klasse 5 und 6
  • Klasse 7 und 8
  • Klasse 9 bis 11

Die Jury verstärken externe Fachleute, die in ihrer beruflichen Tätigkeit mit Büchern oder allgemein mit Sprache zu tun haben, wie z.B.: Marcel Piest (als Medienwissenschaftler), Dr. Anke Land (ehemalige Leiterin des Studienseminars Potsdam), die Buchhändlerin Andrea Schneider und die Leiterin der Stadt- und Landesbibliothek Potsdam Marion Mattekat. Auch Schülerinnen und Schüler des Humboldt-Gymnasiums unterstützen die Jury.

Hier die unsere Themen der letzten Jahre im Überblick:

  • 2016/17 - Zwischen den Welten
  • 2015/16 - Reisen
  • 2014/15 - Wunder
  • 2013/14 - Helden

Preisträger des 3. Literaturwettbewerbes am Humboldt-Gymnasium 2015/2016
ALTERSGRUPPE I (Klasse 5-6)
1. Platz: Sandrine Schwan, 6L, Eine Kulisse – vier Szenen
2. Platz: Charlotte Kremer, 5L, Die Reise ins Schokoladenland

ALTERSGRUPPE II (Klasse 7-8)
1. Platz: Ella Heck, 8L, Eine Reise muss gar nicht elefantengroß sein
2. Platz: Christine Menck, 8c, Unverhofft
3. Platz: Julia Spehr, 8L, Reise ohne Wiederkehr

ALTERSGRUPPE III (Klasse 9-11)
1. Platz: Leonie Grote, 10L, Metamorphosis
1. Platz: Emil Leonidas Krause, 10A, Rückweg ins gelebte Leben
3. Platz: Celina Kahl, 11/4, Unsere einsamen Inseln

SONDERPREIS DER JURY FÜR EINEN GANZ BESONDEREN TEXT
Normen-John Heuer, 11/5, Flucht in die Ferne

Preisträger des 2. Literaturwettbewerbes am Humboldt-Gymnasium 2014/2015
ALTERSGRUPPE I (Klasse 5-6)
1. Platz: Louise May, 6L, Die Wunder des alten Hauses
2. Platz: Lea Lindbach, 6L, Sally
3. Platz: Jeremias Gestrich, 5L, Das Wunder von Berlin
SONDERPREIS „Gedicht“
Laurin Steffins, 5L, Der Regenbogen

ALTERSGRUPPE II (Klasse 7-8)
1. Platz: Christine Menck, 7B, Braune Augen
2. Platz: Klara Lotsch, 8B, Erinnerungen
3. Platz: Sophie Catehusen, 8B, Das wundersame Amulett
SONDERPREIS
Simon Trockels, 7B, Es gibt sie wirklich

ALTERSGRUPPE III (Klasse 9-11)
1. Platz: Leonie Grote, 9L, Der Hut des Geistes
1. Platz: Vera Jordan, 9C, „Bacary oder 1.466€?
Zwei bemerkenswerte Gedichte
Celina Kahl, 10B, Wunder
Anna Vogler, 10A, Das Wunder des Zeichen Stürmer

Preisträger des 1. Literaturwettbewerbes am Humboldt-Gymnasium 2013/2014
ALTERSGRUPPE I (Klasse 5-6)
1. Platz: Nike Kluge, 5L, Der Träumling
2. Platz: Julia Spehr, 6L, Auf Rettungsmission
3. Platz: Lisa Rott, 5L, Louras Papiertiger
SONDERPREIS für einen bemerkenswerten Blickwinkel des Textes
To Tran Vu, 7A, Wer ist der Held

ALTERSGRUPPE II (Klasse 7-8)
1. Platz: Hanna Buttstaedt, 7A, Hermine
2. Platz: Leonie Grote, 8L, Das Geheimnis der Uheri
2. Platz: Christoph Tschernatsch, 7B, Gemischtes Doppel