BESUCH IN DER ARCHE POTSDAM DREWITZ
&nbsp
Arche 1

Besuch in der Arche Potsdam Drewitz

Wir, die LER-Schüler und Schülerinnen der Klasse 8A, besuchten in Begleitung unserer LER-Lehrerin Frau Meyer die Arche in Potsdam Drewitz. Die Arche ist ein christliches Kinder- und Jugendwerk, welches sich hauptsächlich um sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche kümmert und mittlerweile mit über 20 Einrichtungen deutschlandweit ungefähr 4000 Kinder und Jugendliche pädagogisch unterstützt.

Arche 2Arche 3Arche 4

Als wir in der Arche eintrafen, wurden wir freundlich von Herr Olschewski, dem Leiter der Arche, empfangen. Zunächst wurde uns ein Film über die Kinder dort gezeigt und wir konnten einem informativen Vortrag über die Ursprünge, die Arbeit und die Ziele der Arche lauschen. Anschließend übergaben wir eine von uns zusammengestellte Geschenkbox und selbstgestaltete Karten für die zukünftigen Geburtstagsfeiern. Herr Olschewski versprach uns, Bilder von den Kindern zu schicken, während sie das Geschenk auspacken.

Nun wurden wir durch das liebevoll gestaltete, aber noch leere Gebäude geführt, denn die Kinder lernten noch in der Schule. Den ersten Raum, den wir betraten, war der „Party-Raum“. Geburtstage werden in diesem großen Zimmer mit Stühlen und einer großen, bunt gestalteten Bühne für Theaterstücke gefeiert. Hier überreichten wir auch unser Geschenk und die selbst gebastelten Karten.

Als nächstes durften wir uns den Speiseraum ansehen, in dem auch eine Spielecke integriert ist. Das Zimmer, das die größte Begeisterung bei uns weckte, ist der „Tobe-Raum“. Gut gepolstert kann man hier hangeln, an Boxsäcken seine aufgestaute Energie raus lassen und auf einem Klettergerüst Fange spielen. Nun erreichten wir das „Kreativ-/Arbeitszimmer“. Hier werden Hausaufgaben erledigt und kreative Herausforderungen absolviert. Nach einem kurzen Blick auf die Uhr bemerkten wir jedoch, dass es nun Zeit war zu gehen, denn wir mussten zurück in den Unterricht.

Unser Besuch in der Arche Drewitz gab uns Einblicke in eine Welt, die wir so eigentlich noch kannten und zeigte uns wie viel Gutes nur anhand von Spenden zu bewältigen ist. Wir freuen uns schon auf die Fotos, in denen die Kinder unser Geschenk auspacken.

Sophie Schröder, Klasse 8A
Fotos: Katja Meyer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok