MODEL INTERNATIONAL CRIMINAL COURT IN KREISAU 2018
&nbsp
Kreisau 2018 2

Model International Criminal Court in Kreisau 2018

In der Woche vom 23. bis zum 29. September haben 12 Schüler des 11. Jahrgangs unter der Begleitung von Herrn Wienert an einer Nachstellung des Internationalen Strafgerichtshofs in Kreisau teilgenommen. In diesem Rahmen arbeiteten sie in unterschiedlichen Rollen an verschiedenen Fällen die in der Vergangenheit vor dem Strafgerichtshof verhandelt wurden, mit dem Ziel diese Prozesse letztendlich in einer simulierten Gerichtsverhandlung nachzustellen. Das Projekt mit dem Namen Model International Criminal Court (kurz MICC) verfolgt das Ziel, Schüler und Schülerinnen aus verschiedenen Ländern auf das Thema Menschenrechte sowie deren Einhaltung und Methoden zur Verteidigung aufmerksam zu machen. In diesem Rahmen wurden Workshops zum Thema Menschenrechte, Gespräche mit Zeitzeugen und Trainings für die Rollen der Verteidigung, Anklage und Richter angeboten. Neben der nachgestellten Gerichtsverhandlung, stand der Austausch mit Jugendlichen aus der Ukraine und Polen im Mittelpunkt. Am Ende der Woche unternahmen die Schüler eine Exkursion nach Breslau (Wroclaw) und ließen sich dort die Stadt und ihre Geschichte von den polnischen Schülern zeigen. Nach dem sehr erfolgreichen Abschluss des Projekts wurden die Schüler mit einem Zertifikat der Europäischen Kommission ausgezeichnet.
Im Laufe der Woche entstand auch dieses Video des Projektes: https://www.youtube.com/watch?v=tNDydo-808c

Im Nachhinein kann nur gesagt werden, dass das Projekt einen sehr positiven und prägenden Eindruck auf die Schüler hinterlassen hat und diese jederzeit bereit wären wieder an etwas vergleichbaren teilzunehmen. Die Möglichkeit der Teilnahme an Projekten wie dem MICC muss demnach unbedingt auch für die nachfolgenden Jahrgänge ermöglicht und gefördert werden.
Johannes Wolfgram

 

Kreisau 2018 1Kreisau 2018 3

Kreisau 2018 4

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok